Krebs, Todesursache Nr.2!

KrebsIm Folgenden lesen Sie, warum Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Arthrose, Arthritis, Allergien, Demenz, Depressionen,, Asthma, Hepatitis, Migräne und Impotenz, sowie alle Erkrankungen, die auf     „-ist“ enden, ihre Schreckensgestalt mit diesen Informationen für Sie für immer verlieren!

Bei all diesen Erkrankungen handelt es sich um Geißeln der modernen Menschheit, die

völlig unnötig und komplett vermeidbar

wären, denn gegen jedes – wirklich gegen jedes – Gebrechen ist ein Kraut gewachsen!

Ich benenne Ihnen die erstaunliche Wirkung von Mutter Natur, die Ihre Ärzte aufgrund zensierter Lehrinhalte auf den Unis sowie verfälschter Studien nicht kennen – belegt durch eindeutige Analysen sowie Expertenaussagen!

3 + 3 = 234 – der geniale Synergie-Effekt

Die Einzelwirkungen der in diesem Blog im Folgenden nur beispielhaft genannten wenigen Substanzen sind bereits grandios! Was glauben Sie denn, wie hoch die Kombination dieser Substanzen dann ausfällt?!

Die Kombination mehrerer dieser extrem wirksamen Natursubstanzen aus diesem Blog addiert sich nicht einfach nur – sie potenziert sich.

So hat , wie Sie lesen werden, beispielsweise die Natursubstanz „Bioperine“ bei einer anderen Natursubstanz namens Resveratrol die erwünschte Wirkung um 1544% verbessert, während Curcumin diese Werte in Studien sogar um 2000% steigerte! In wenigen Minuten werden Sie erfahren, warum Sie so gut wie keine Krankheit mehr fürchten müssen, wenn Sie erst einmal in dem Besitz des Insider-Wissens aus diesem Blog haben, in dem weit über 100 Krankheiten unter die Lupe genommen werden.
decouvie.com

Sie werden kaum eine Erkrankung, angefangen mit leichtem Husten bis hin zur ernsthaften Erkrankung , ausfindig machen, die keine Erwähnung für eine bewährte Behandlung bis hin zur Heilung findet! Aus diesen über 100 Erkrankungen gehören die folgenden zu den unangenehmsten und gefährlichsten, weshalb ich sie besonders erwähne:

Krebs, Todesursache Nr.2! 

KrebsJeder dritte Mensch erkrankt daran, jeder vierte verstirbt an Krebs – und wo bleiben dabei die „forschenden Pharmaunternehmen“? Krebs ist nach wie vor DIE Geißel der Menschheit, weil komplett auf Lügen aufgebaut!

Eine Chemotherapie führt nachweislich zu einer sehr fragwürdigen Erfolgsquote von lediglich 2,3% aller Behandelten, untermauert durch Langzeitstudien aus den USA und Australien an insgesamt 200 000 behandelten Patienten!1

Operation, Bestrahlung und Chemotherapie … ein mehr als zu hinterfragendes Dreieck eines offensichtlich fehlgeleiteten, symptom- statt ursachenorientierten Krebstherapiekonzeptes einer vermeintlich fortschrittlichen Medizin, die sich ganz offensichtlich seit Jahrzehnten in einer Sackgasse befindet!

Krebsheilung ist möglich, vorausgesetzt man entscheidet sich für die richtige Krebsbehandlung – Krebsvorbeugung ist mehr als einfach mit der richtigen Kombination an Natursubstanzen!

Konfrontieren Sie ihren Onkologen mit den aussagestärksten Studien zur Wirkung und Nichtwirkung der Chemotherapie bei individueller Krebserkrankung, durchgeführt an über 200000 Krebspatienten in den USA und Australien – unterstützen Sie Ihre Krebstherapie mit natürlichen zytotoxischen, zytostatischen und immunmodulierenden Heilmitteln aus diesem Blog, die völlig nebenwirkungsfrei, dafür aber um so wirksamer sind!

All dies ist durch aussagefähige, repräsentative Studien untermauert!

In diesem Blog erfahren Sie dazu detailiert,

  •  dass bittere Aprikosenkerne (Vitamin B17) zu 98% den Krebs seit über 60 Jahren Anwendung von Millionen von Menschen verhindern!
  •  dass es mit Resveratrol eine Powersubstanz gibt, die in Studien die Erkrankung von Brustkrebs (Mammakarzinom) zu 100% verhindern konnte!
  •  dass Bromelain das Wachstum von Lungenkrebs, Lümpfdrüsenkrebs und Leukemie um mindestens 80% hemmt!
  •  dass 600mg Bromelain pro Tag in wenigen Wochen gemäß dem französischen Internisten Gẻrard zu einem „beachtlichen Rückgang“ von bösartigen Tumoren führen konnten, besonders bei Brust-, Darm-und Magenkrebs!
  •  dass es nach Expertenaussagen keine einzige Krebsart, die nicht auf die Behandlung mit Curcumin positiv reagieren würde, gibt!
  •  dass im Jahr 2005 Curcumin auf einem Ärztekonkreß in den USA als einziges Naturmittel, das zur vorbeugenden und therapeutischen Behandlung von Krebs – unabhängig von der jeweiligen Krebsart eingesetzt – werden kann, anerkannt wurde!
  •  dass im länderübergreifenden Vergleich, statistisch gesehen, die Erkrankungsquote von Brust-, Prostata-, Dickdarm- und Lungenkrebs in Indien zehnmal niedriger ausfällt als in den USA, was dem täglichen Anteil an Curcumin innerhalb der traditionellen indischen Ernährung zugeschrieben wird.
  •  dass Dr. Schwartz in seinen Studien mit DHEA eine Reduktion der Krebsrate um bis 80% beobachten konnte!
  •  dass Prof. John Pezzuto in seinem einmaligen, weltweit größten Forschungsprogramm mit seinem Team 2500 natürliche Substanzen auf deren krebshemmender Wirkung hin untersucht hat und zu folgendem Fazit kam: „Von allen Pflanzenstoffen, die wir auf ihre chemopräventive Wirksamkeit untersucht haben, war Resveratrol die vielversprechendste Substanz.“
  •  dass die Wirkung der natürlichen Killerzellen gegen Krebs mit organischem Germanium von 10% auf 33% verdreifacht werden konnte!
  •  dass stolze 600 Krebsstudien zu Papain die hervorragende Wirkung von Papaya und Papain untermauern!

Robert Franz und Wulfing von Rohr im Zwiegespräch über die Geißel der Menschheit, Krebs und Krebstherapie

 

 

ZuHauseTest - Testen Sie Ihre Gesundheit zuhause

beach40